Vieh-Tracking

Die neue Generation der Kuhglocke erlaubt es, Vieh jederzeit zu lokalisieren. Auf deinem Notebook, Smartphone oder PC hast du jederzeit den Überblick über die aktuelle Position und Gesundheit deiner Tiere. Sollte etwas nicht in Ordnung sein wirst du benachrichtigt und kannst dich so optimal um deine Tiere kümmern.

 

Schafherde im Morgenlicht

Verhaltensanalyse

Der Viehtracker zeichnet die Aktivität der Tiere auf. Mittels intelligenter Algorithmen werden die gewonnenen Daten ausgewertet und analysiert. So ist es möglich, auffälliges Verhalten festzustellen und Verletzungen und Krankheiten der Tiere frühzeitig zu erkennen. Bei Kühen kann zudem der optimale Besamungszeitpunkt festgestellt werden. Gemäss einer Studie von Swissgenetics müssen mindestens 3 x 15 Minuten pro Tag aufgewendet werden, um einen Grossteil der Brünste einer Herde zu erkennen. Mit dem Einsatz unserer Lösung wird dieser manuelle Zeitaufwand reduziert und die Erkennungsrate erhöht.

Mittendrin in der Viehherde mit Alptracker AG

Zusammen mit Alptracker bilden wir ein Team aus Spezialisten rund um Viehüberwachung, Sensorik und Tracking.

Unsere Lösung besteht grundsätzlich aus drei Komponenten: Sender, Antenne und App. Die Sender werden am Halsband des Tieres befestigt und senden in regelmässigen Abständen ihren Standort als GPS-Koordinaten. Diese Daten werden von einer autarken, solarbetriebenen Antenne empfangen und an unseren zentralen Server übermittelt. Auf der App kann die Hirtin oder der Hirt die Positionen der Tiere einsehen, Weiden einzeichnen und Benachrichtigungen konfigurieren.

Vorteile

Gezielter Einsatz
Das Tracken von Position und Aktivität ermöglicht einen gezielten Einsatz der Hirtin oder des Hirten.

Auffälligkeiten erkennen
Auffälliges Aktivitätsverhallten wird erkannt und bei einer Verletzung oder Krankheit kann schneller gehandelt werden.

Prävention
Bei unverhältnismässig hoher Aktivität kann dies auf einen Wolfsangriff hinweisen.

 

 

Und wo wollen wir in Zukunft hin?

Neben den Sensoren für die Tiere arbeiten wir aktuell an einem Projekt, das das Ziel hat, die einwandfreie Funktion der elektrischen Weidezäune zu überwachen.

Ein konstanter Stromfluss ist bei Weidehaltung essenziell für einen effektiven Schutz der Tiere. Mit unserem neuen Gerät werden Bauern und Hirten sofort informiert, wenn ein Zaun nicht mehr genug Schutz bietet. Wir freuen uns, dir bald mehr darüber erzählen zu können.

 

Passende Beiträge findest du auch in unserem Blog: 

Unsere GPS-Tracker auf der Alp

Der FenceGuard Weidezaun-Überwachungssensor im Fokus

 

Kontakt

Interessierst du dich für den Viehtracker oder hast du Fragen zum Produkt?