Philips setzt auf die Zusammenarbeit von adnexo und Timly

Jedes Unternehmen hat seine eigene einzigartige DNA und Persönlichkeit. Die Identität von Philips ist fest in fortschrittlicher Technologie und Innovation verankert. Das Unternehmen prägt den Markt seit dem 19. Jahrhundert mit seinen innovativen Produkten. Die Mission von Philips besteht darin, modernste Technologieprodukte im Gesundheitswesen anzubieten.
Das Unternehmen integriert fortlaufend fortschrittliche Technologieren in die Systeme und Betriebsabläufe. 
Die Partnerschaft zwischen adnexo und Timly ist für innovative Lösungen bekannt und so hat Philips für das Tracking von Medizingeräten den optimalen Partner gefunden. 
Philips Österreich hat sich für die Timly Inventory Management Software entschieden, um ihre Demonstrationsmedizingeräte zu verfolgen und zu verwalten. Mit der IoT Tracking Software ax-track von adnexo wurde eine Schnittstelle für Echtzeitüberwachung hergestellt. Diese zwei Plattforen zu kombinieren schuf für Philips eine einzigartige Lösung. 

Die Herausforderung:

Verfolgung von Medizingeräten zur Leihe für Tests
Philips bietet Demonstrationskoffer für seine Partner. Wenn ein Partner an einem neuen Gerät interessiert ist, kann das Gerät über mehrere Monate getestet werden. So können sich die Endkunden davon überzeugen, dass das Gerät den Anforderungen entspricht. 
Um das gesamte Gerätepaket mit all seinen Einzelteile vollständig zu überwachen wurde eine Softwarelösung gesucht. Jeder Komponente im Gerätekoffer ist teuer und für die ordnungsgemässe Funktion unerlässlich. 

Die Lösung: Triple Tech – Philips, adnexo, Timly


Im ersten Schritt wurde das Demonstrations-System optimiert. Die Inventur aller Geräte und die dazugehörigen Artikel ist der Grundstein der Lösung. 
Philips packte im zweiten Schritt die medizinischen Geräte dann in Koffer und befestigte an jeder dieser Demonstrationskoffer einen GPS-Tracker. Unsere GPS-Tracker ermöglichen die Echtzeit -Verfolgung des Gerätestandortes.
Für jedes Objekt innerhalb jeder Kiste erstellte Philips einen Datensatz in unserem Inventarverwaltungssystem, um diese individuellen Vermögenswerte zu verwalten und zu verfolgen. Darüber hinaus konnte Philips durch die Aktivierung der Timly-Zeitplanungsfunktion die Reservierung und Zuteilung von Geräten an Einrichtungen erheblich optimieren.
 

In der Praxis: 

„Philips hat einen klaren Überblick, wo welches Demonstrationssystem ist.“
Um dies zu veranschaulichen: Wenn ein Vertreter von Philips eine Partner-Einrichtung besucht, die daran interessiert ist, ein bestimmtes Gerät zu testen, kann er oder sie die Software vor Ort verwenden, um alle relevanten Details abzurufen. Zum Beispiel können sie digital ein bestimmtes Gerät von Datum A bis Datum B reservieren und dem Partner gleich zuweisen. Auf diese Weise können andere Mitarbeitende bei Philips Informationen über die Verfügbarkeit eines Geräts, die Leih - Historie und den aktuellen Standort sehen. Sobald ein Gerät für Tests zugewiesen ist, erhalten die Logistikmitarbeiter über die App automatisch eine E-Mail. Diese E-Mail informiert sie darüber, dass das vorgesehene Gerät nun von dem zugewiesenen Partner erwartet wird. Die Logistikabteilung kann das Gerät zum Versand vorbereiten.  
Durch den Einsatz der massgeschneiderten Software wird die Auslastung der Geräte optimiert, der Inhalt der Gerätekoffer kontrolliert und so Kosten für Neuanschaffungen eingespart. Die Vertreter von Philips können unkomplizierter Geräte für den Verleih bereitstellen und es entstehen weniger administrative Aufwände.

Du hast auch eine Herausforderung mit deinem Inventar? Dann melde dich bei uns. Wir beraten dich gern!