Rapperswil-Jona setzt auf Füllstandsmessung in Salzsilos

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

Rapperswil-Jona hat in Kooperation mit den Unternehmen CRA Mess-, Regel- + Antriebstechnik AG und der adnexo GmbH wegweisende Smart City Projekte durchgeführt. Ziel dieser Projekte ist die nachhaltige Verbesserung der wirtschaftlichen Stabilität der Stadt. Für die Zukunft sind automatisierte Aufgaben durch Sensorik geplant, um sich auf das erwartete Wachstum vorzubereiten. Dies bedeutet, dass das gegenwärtige Qualitätsniveau beibehalten und bestehende Ressourcen effizienter genutzt werden sollen. Die Zusammenarbeit zwischen den drei Parteien verläuft reibungslos, zeichnet sich durch schnelle Umsetzung und innovative Lösungsansätze aus.

Mit der Smart City Plattform ax-track kann eine breite Palette von Messsensoren zentral verwaltet werden. Dies reicht von den GPS-Positionen der Kommunalfahrzeuge bis hin zur Luftqualität im Schulhaus Bollwies und dem Füllstand des Stadtbachs. Alle relevanten Informationen sind auf einer Karte verfügbar, sowohl auf Bürorechnern als auch mobil auf Smartphones und Tablets.

 

Rapperswil-Jona verfolgt das ambitionierte Ziel, sich als Stadt der Zukunft durch Effizienz, technologischen Fortschritt und einen verbesserten ökologischen Fußabdruck zu positionieren. Die aktuellen Projekte sind innovative Schritte auf diesem Weg hin zu einer nachhaltigen Entwicklung.

Projektüberblick:

Die Salzspeichersilos am Werkhof verfügten über eine bestehende Füllstandsmessung, die Messdaten über das 2G Mobilfunknetz an eine Verwaltungssoftware übertrug. Da das 2G-Netz von Swisscom eingestellt wurde, war die Lösung nicht mehr nutzbar. Anstatt die gesamte Salzsiloanlage zu erneuern, wurden lediglich die Übertragungseinheiten ausgetauscht.
 

Füllstandsmessung

Unsere Umsetzung:

Anstelle hoher Investitionen in neue Salzsilos wurden die Sensoren mit modernen Kommunikationsmodulen nachgerüstet. Dieses Retrofit führte zu erheblichen Kosteneinsparungen im fünfstelligen Bereich im Vergleich zu einem Komplettersatz. Ein effizientes Salzmanagement ist von großer Bedeutung, da der Salzeinkauf besser geplant werden kann und die Stadt Rapperswil-Jona jederzeit ausreichend Streusalz vorrätig haben muss um auf unvorhergesehenen Schneefall oder Temperaturfall vorbereitet zu sein.
 

Füllstandberechnung

Füllstandsensor

Zukunftsausblick:

Füllstandsmessungen können auch in anderen Rohstofflagern einfach und kostengünstig implementiert werden. Die Optimierung des Einkaufs in Lagern für Holzpaletten, Schnitzel und Wassertanks kann durch den Einsatz von Sensoren problemlos erfolgen. Dank unserer IoT Plattform ax-track kann die Füllstandsanzeige in Echtzeit aufgerufen werden und in der App jederzeit kontrolliert werden. Angesichts der Rohstoffknappheit ist ein verbessertes Lagermanagement erforderlich. Die präzise Bestandserfassung ermöglicht gezielte Einkäufe und Kosteneinsparungen.

 

Kontakt

Wenn auch du dein Abfallmanagement verbessern möchtest oder an IoT-Projekten interessiert bist, zögere nicht, dich bei uns zu melden. Gemeinsam können wir innovative Lösungen erkunden und massgeschneiderte Ansätze für deine Anforderungen entwickeln. Kontaktiere uns jetzt, um eine nachhaltige und effiziente Zukunft zu gestalten.